KonzertChor Kleefeld

mit Chorleiterin Alana Brandt bei den Chortagen Hannover 2016 in der Galerie der Herrenhäuser Gärten

Hannover. Chor. Singen.

Im Jahr 1996 formierte sich innerhalb der Kleefelder Chorgemeinschaft e.V. der KonzertChor Kleefeld mit der Absicht, anspruchsvolle Chorliteratur einzustudieren.

Unter der professionellen Leitung des Gründungs-chorleiters Jürgen Kruppa (1996-2004) und seinen kompetenten Nachfolgerinnen Barbara Rotering (2004-2014) und Alana Brandt (seit 2014) steht ein gehobenes Laienchorniveau im Focus der Chorarbeit. Die etwa 30 Sängerinnen und Sänger werden durch konzentrierte Arbeit zu entsprechender musikalischer Interpretation und präziser Intonation geführt.

Das Repertoire des Ensembles reicht von Renaissance bis Moderne über geistliche und weltliche Literatur aus allen Zeitepochen; Klassik bildet häufig und Alte Musik gelegentlich den Schwerpunkt der Probenarbeit. Es wird überwiegend a cappella gesungen, aber auch größere Chororchesterwerke wie beispielsweise das "Weihnachts-Oratorium" von Bach, das "Requiem in d-Moll" von Mozart oder das "Dixit Dominus" von Händel wurden mit großem Erfolg aufgeführt.

Auswahl wichtiger Konzerte + Chorwettbewerbe

  • Konzert Chormusik aus Film und Fernsehen 'Wie im Film', Hannover, 2019

  • Gemeinschaftskonzert mit Singkreis Magdeburg, Magdeburg, 2019

  • 'Lobgesang - Sinfonie-Kantate' und 'Verleih uns Frieden gnädiglich' von Felix Mendelssohn Bartholdy, Hildesheim und Hannover, 2019

  • Best-Of-Konzert - 150 Jahre Kleefelder Chorgemeinschaft, Hannover, 2018

  • Jubiläumskonzert - 150 Jahre Kleefelder Chorgemeinschaft, Hannover, 2017

  • 4. Internationales Chorfestival Flandern 2017, Antwerpen (B), 2017

  • Weihnachtsoratorium, Kantaten 1+3, von J. S. Bach, Hannover, 2013

  • Konzert "Klänge aus Mähren" von Dvorák sowie Werke von Bartók, Brahms u.a., Hannover, 2012

  • 6. International de Chant Choral, Nice - Côte d'Azur, Nizza (F), 2011

  • Chorkonzert mit Werken von Vivaldi und Scarlatti, Hannover, 2010

  • XX. Tage der Internationalen Chormusik, Verona (I), 2009

  • Konzert "Dixit Dominus, HWV 232" von Händel, Langenhagen und Hannover, 2007

  • 20. Internationale Chortage "Praga Cantat", Prag (CZ), 2006

  • Requiem in d-Moll, KV 626 von W. A. Mozart, Hannover und Elze, 2004

  • 1. Chorwettbewerb Niedersachsen-Bremen, Hildesheim, 2003

  • 6. Internationales Mundartfestival, Portorož (SLO), 2003

  • 6. Niedersächsischer Chorwettbewerb, Hannover, 2001

  • 2. International Choir Festival of Jersey, Jersey (GBJ), 2000

  • Landesweiter Chorwettbewerb "Niedersachsen singt", Hannover, 1999

  • Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3, von J. S. Bach, Hannover, 1997

  • VIII. Tage der Internationalen Chormusik, Verona (I), 1997

Chorleiterin Alana Brandt

Foto: Nils Ole Peters

Alana Brandt schloss im Jahr 2015 den Bachelor für die Fächer Musik und Englisch an der Hochschule für Musik, Theater und Medien und der Leibniz Universität Hannover ab und studierte anschließend den Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien für die entsprechenden Fächer.
In ihrem Studium war die Ausbildung in Gesang und Klavier, sowie Chorleitung und Orchesterleitung feste Bestandteile.
Seit 2013 ist sie in Hannover und Umgebung als Chorleiterin tätig und trägt seit 2014 die musikalische Verantwortung für den KonzertChor Kleefeld. Von Mai 2017 bis Oktober 2019 leitete sie zudem die Camerata Vocale Hannover.
Konzertreisen führten sie bereits nach Argentinien, Australien und Belgien.

Von 2015 bis 2018 arbeitete Alana Brandt in der Intendanz der Chortage Hannover und für den Niedersächsischen Chorverband e.V., in dem sie sich weiterhin ehrenamtlich als Referentin für die Chorjugend im Präsidium engagiert.
Neben ihrer Chorleitertätigkeit singt sie in der Capella St. Crucis, ist Dozentin in der vokalen C-Ausbildung des Landesmusikrats Niedersachsen und absolviert ein Volontariat Kulturmanagement in der Redaktion der NDR Radiophilharmonie.

Die engagierte und professionelle Probenarbeit Alana Brandts sowie die gute Atmosphäre im Chor sind neben einem interessanten und herausforderndem Repertoire die besten Voraussetzungen für den weiteren Erfolg des Chores.

Der KonzertChor Kleefeld steht allen interessierten Sängerinnen und Sängern offen.

Wer daher ...

  • Einblicke in alle Sparten der Musikliteratur von Renaissance bis Moderne, von a cappella bis zu großen Orchesterwerken, Musicals, Jazz, Pop, Gospel und Spirituals erhalten,

  • Kleingruppenproben und intensive Stimmbildung in Anspruch nehmen,

  • gern an attraktiven Konzerten und Chorwettbewerben im In- und Ausland teilnehmen möchte,

  • Interesse an einer professionellen Chorleitung hat

  • und eine musikalische Anhörung vor einer Aufnahme in den Chor nicht scheut,

    wird sich im KonzertChor Kleefeld sehr wohl fühlen.

Wir erwarten ...

  • Freude am Singen,

  • regelmäßige Teilnahme an Proben und Konzerten

  • und wünschen uns (aber nicht als unbedingte Voraussetzung) Notenkenntnisse und Chorerfahrung.

Besuchen Sie uns und lernen Sie uns und unsere Probenarbeit kennen!
Wir proben
- mittwochs in der Zeit von 19:00 h bis 22:00 h im Saal

im HÖLDERLIN Eins - Kulturhaus Kleefeld, Hölderlinstraße 1, D-30625 Hannover.
Eingang ins Kulturhaus über die Hintertür, die über den Hof erreichbar ist.

So finden Sie uns ...

Weitere Infos:

Dr. Julia Jungnickel, Tel. (0511) 8 03 97 48

So finden Sie uns | Sitemap | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz