KLEEFELDER CHORGEMEINSCHAFT e.V.

Bundesvision Song Contest 2008

Auftritt mit der Hip-Hop-Band Rapsoul bei dem Rapsong "König der Welt" am 14.02.2008 in der TUI-Arena Hannover

Große Dinge kündigen sich für unseren Kinderchor an!



Am Donnerstag, dem 14. Februar 2008 steigt ab 21.00 h auf ProSieben wieder der 'BuViSoCo' (Bundesvision SongContest 2008) mit Stefan Raab. Musik-Acts aus allen 16 Bundesländern treten dann in der TUI-Arena Hannover zum vierten Mal gegeneinander an.

Der Kleefelder Kinderchor unterstützt die hessische Hip Hop Band Rapsoul bei dem Songtitel "König der Welt".



Die Kinder freuen sich auf ihren Auftritt in der riesigen TUI-Arena. Es wird für sie ganz sicher ein unvergessliches Erlebnis werden, vor über 8500 Menschen in der ausver-kauften Halle live aufzutreten.

Damit sind unsere Jüngsten als erste der Kleefelder Chorgemeinschaft im Fernsehen und dann auch gleich in einer solchen Großveranstaltung, die in ganz Europa zu sehen sein wird.
Wenn das nichts ist!!!



Unsere Kinder haben ihren Part von "König der Welt" mit der Chorleiterin Anne Kankainen am 15.12.2007 in dem Proben-raum in der Begegnungsstätte Kleefeld mit aufwändiger Ton-technik, großem Eifer und noch mehr Geduld einstudiert.

Weitere Bilder von den Tonaufnahmen am 15.12.2007 ...

... wieder und wieder ...



Die Band Rapsoul mit "König der Welt" auf dem Cover ihrer CD:
Jan(-Markus) Färger (Rap, Gesang),
C. J. (Christopher Jimmy) Taylor (Gesang),
Steve Neumann (Rap).

Hip-Hop-Band Rapsoul mit "König der Welt"

Die Kinder sind nun aufs Äußerste gespannt, wie ihr Rapsong "König der Welt" abschneiden wird. Wir drücken alle ganz fest die Daumen!

Nun geht's los:

Die drei Jungs von Rapsoul



Die drei Jungs von
Rapsoul mit dem Kleefelder Kinderchor im Parkhotel Kronsberg nach der Generalprobe am Nachmittag des 14.02.2008.



Dann war es abends endlich so weit und die Show in der TUI-Arena Hannover konnte beginnen. HAZ

Bundesvision Song Contest 2008

Unsere Band "Rapsoul" trat als 3. Gruppe von insgesamt 16 Vertretungen der einzelnen Bundesländer für Hessen auf.

Moderatoren Johanna Klum und Stefan Raab



Stefan Raab und seine Ko-Moderatorin Johanna Klum führten souverän durch das Programm. Die beiden waren sehr angetan von unseren kleinen Sängern. Sie standen während des ganzen Auftrittes direkt hinter dem Chor auf dem sog. "Pudding", einer kleinen, runden Nebenbühne. Die Band sang derweil auf der Hauptbühne. So war unser Kinderchor immer bestens im "Fernseh"-Bilde. HAZ

Die Kriterien für einen erfolgreichen "Bundesvision Song Contest" gab TV-Pionier Stefan Raab schon am Tag vor der Show in Hannover bekannt. "Einmalig in der Vielfältigkeit" sollte dieser 4. Gesangswettbewerb sein. Es müsse etwas Schönes, Hartes, Schräges und deplatziert Wirkendes geboten werden. Und außerdem dürfe "es in einer Halle wie der TUI-Arena auch mal richtig zur Sache gehen". Stefan Raab ließ es zur Sache gehen. Und den Kriterien Raabs folgend wurden die 8500 Zuschauer in der TUI-Arena und das Millionenpublikum vor dem Fernsehgerät Zeugen einer erfolgreichen Show. 16 Bands und Einzelkünstler aus 16 Bundesländern traten in Hannover um die Gunst des Publikums an.

Besonders erfreulich war dann das Ergebnis für uns in später Nacht, als unsere total erschöpften Kleinen schon längst wieder zu Hause waren. Der Auftritt "König der Welt" mit Rapsoul und dem Kleefelder Kinderchor erreichte den 8. Platz, einen guten Mittelplatz. Und das bei der Konkurrenz.
Gratulation und Riesenapplaus!







Rapsoul
und der Kleefelder Kinderchor mit "König der Welt"
HAZ

Rapsoul und der Kleefelder Kinderchor

So finden Sie uns | Sitemap | Links | Kontakt | Impressum